Zum Hauptinhalt springen

Newsletter März 2024

Editorial

Liebe Mitglieder der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Anfang März haben DDG und BVDD mit der DERMATOLOGIE kompakt + praxisnah (KoPra) 2024 einen Rekord gebrochen. Mit 1400 Teilnehmenden war die Tagung in Wiesbaden besser besucht als je zuvor. Es gab viel positives Feedback zum Programm und zur Atmosphäre – es ist schön, dass so viele von Ihnen dabei waren!
Mein Dank geht an dieser Stelle an den BVDD, an die Mitglieder des Programmkomitees, an die Referentinnen und Referenten und die vielen für das Ausrichten einer solchen Tagung unverzichtbaren Planer:innen und Organisator:innen.

In diesem Newsletter möchten wir Ihnen einige Eindrücke von der KoPra vermitteln wie beispielsweise die Ehrung der neuen (Advanced) Clinician Scientists, der besten Poster-Gestalterinnen, und der Gewinnerinnen des Poster Slams.  Darüber hinaus können Sie Keynote Speaker Prof. Thomas Wendler im Interview zum Thema „KI und Dermatologie“ hören. Die KoPra hat einmal mehr gezeigt, wie vielfältig, spannend und innovativ unser Fach ist!

Dass die Dermatologie mit zahlreichen „Volkskrankheiten“ wie Neurodermitis und Psoriasis zu tun hat, ist uns allen klar. Weniger präsent ist die große Gruppe der Menschen mit Kontaktallergien – etwa 20% der Bevölkerung sind betroffen. Um die Arbeit der Deutschen Kontaktallergie-Gruppe (DKG), einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe der DDG, geht es daher in unserem zweiten Interview. Lassen Sie sich von Prof. Richard Brans und Prof. Timo Buhl über die „Detektivarbeit“ aufklären, der es bedarf, um neue Kontaktallergene aufspüren, und erfahren Sie, wie die Diagnostik optimiert und die Qualität gesichert werden kann.

Allergien beeinträchtigen Menschen sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben. Mit Berufsdermatologie und Prävention in einem internationalen Zusammenhang befasst sich unser allseits geschätzter Kollege Prof. Swen Malte John, jüngst auf der KoPra mit dem ILDS Award Certificate of Appreciation geehrt,den wir Ihnen in der Reihe „Mitglieder im Vorstand“ heute vorstellen.

Einen weiteren Blick in die eigenen Reihen werfen wir immer dann, wenn wir von Wechseln in der Leitung an Kliniken erfahren: Wir freuen uns über die Neubesetzung am Helios Vogtland-Klinikum Plauen und gratulieren sehr herzlich unserem verehrten Kollegen Prof. Matthias Fischer zur neuen Position!

Abschließen möchten wir Ihnen unsere neue Kollegin im Veranstaltungsteam, Michaela Alex, vorstellen, die ihre neue Aufgabe in der turbulenten KoPra-Vorbereitungszeit startete und das Team sofort tatkräftig unterstützte.

Viel Vergnügen bei der Lektüre dieses Newsletters.

Ihre Prof. Julia Welzel
Präsidentin der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft e. V. (DDG)

Hier geht es zur PDF des Newsletters.