Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Psoriasis Preis

Ausschreibung gestartet: Deutscher Psoriasis Preis - Zur Förderung der Psoriasis-Forschung

Der Deutsche Psoriasis zeichnet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für ihre klinischen und präklinischen Arbeiten aus. Mit diesem Preis werden hervorragende, innovative Forschungsarbeiten und Projekte im Forschungsfeld Psoriasis prämiert. Eingereicht werden kann eine Arbeit, die aktuelle Untersuchungsergebnisse enthält und entweder ein Projektantrag auf Basis von sehr gut dokumentierten Vorarbeiten ist oder im Zeitraum 01.01.2024 – 30.11.2024 publiziert wurde oder zur Publikation angenommen worden ist.

Ende der Bewerbungsfrist:

30.11.2024

Zweistufiges Bewerbungsverfahren:

  1. Füllen Sie das Formular zur Online-Bewerbung aus und senden Sie dies ab.
  2. Schicken Sie eine E-Mail mit Ihren Bewerbungsunterlagen an: forschungspreise@derma.de

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • Darstellung und Erläuterung des Forschungsprojektes /der Forschungsergebnisse (Umfang: etwa 5 Seiten, ggf. Reprint des Artikels) in englischer Sprache
  • Schriftliche Einverständniserklärung aller an der Arbeit beteiligten Co-Autoren/Co-Autorinnen
  • Versicherung, dass die Arbeit nicht zu einer anderen Ausschreibung eingereicht ist

Die Bewerbungsunterlagen sind in einem zusammenhängenden PDF-Dokument in der o.g. Reihenfolge einzureichen.

Sobald beide Bewerbungsschritte (Formular zur Online-Bewerbung + Unterlagenversand) erfolgt sind, gilt Ihre Bewerbung als vollständig eingegangen.

Sie erhalten rechtzeitig eine Eingangsbestätigung per E-Mail von uns. Von Nachfragen zum Zwischenstand Ihrer Bewerbung bitten wir abzusehen.

Ausschreibung Deutscher Psoriasis Preis als PDF

Die Verleihung erfolgt im Rahmen der DDG-Tagung, die vom 30. April-03. Mai 2025 im CITYCUBE BERLIN stattfindet. Vorsitzender des Kuratoriums ist Professor Dr. med. Matthias Goebeler, Würzburg.

Mit dem Deutschen Psoriasis Preis der DDG werden wegweisende Forschungsideen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Psoriasis und der dazugehörenden Grundlagenforschung ausgezeichnet. Entscheidungskriterien der aus renommierten Experten zusammengesetzten Jury für die Auswahl der Preisträger sind die wissenschaftliche Originalität, die medizinisch-therapeutische Relevanz, die Qualität und Exzellenz, die Kosteneffizienz sowie die Erfolgswahrscheinlichkeit der Forschungsleistung. Der Deutsche Psoriasis Preis wurde erstmalig im Jahr 2014 verliehen und wird alle zwei Jahre ausgeschrieben.


2021 erhält Dr. med. Juan Aguirre den Psoriasis-Preis.

Zum Preisträgervideo


PREISTRÄGER:

2021: Dr. med. Juan Aguirre, München
2018: Prof. Dr. med. Kilian Eyerich, München
2016: Prof. Dr. med. Jörg Prinz, München
2014: Dr. med. Sascha Gerdes, Kiel


Mit freundlicher Unterstützung von NOVARTIS.