Zum Hauptinhalt springen

Arbeitsgemeinschaft für Geschichte der Dermatologie und Venerologie

„Ein Arzt, der die geschichtliche Grundlage und Entwicklung seiner Wissenschaft und seines Berufes nicht kennt, treibt ohne Steuer und Kompaß im Strom der jeweils herrschenden Tagesmeinungen und Tagesbehandlung umher.“
Johann Herman Baas, dt. Arzt (1838-1909)

Unter den Dermatologinnen und Dermatologen gibt es ein ausgeprägtes Geschichtsbewusstsein, welches sich immer schon in einer großen Zahl von Veröffentlichungen und Vorträgen wiederspiegelte. Um die Anstrengungen einzelner zu bündeln und zu fördern, gründeten Prof. Dr. med. Albrecht Scholz (1940-2013) und Dr. med. Christoph Löser am 23.07.2002 in München die Arbeitsgemeinschaft für Geschichte der Dermatologie und Venerologie, kurz AGDV, e. V.
 
Die AGDV ist ein Forum des Austausches für alle historisch Interessierten, die sich mit der Geschichte des Fachgebietes beschäftigen. Im Zentrum der Arbeit steht die Erforschung der historischen Entwicklung des Faches. Dabei werden archivalische Quellen in Verbindung mit Zeitzeugenberichten ausgewertet. Ein weiterer Interessenbereich sind Objekte aus dem Umfeld der Dermatologie, wobei unter anderem Moulagen aber auch Gedenktafeln besonders hervorzuheben sind. Um letztere hat sich insbesondere Dr. med. Volker Wendt, der ehemalige und langjährige Schatzmeister der AGDV, verdient gemacht.

Die AGDV ist seit 2003 alle zwei Jahre auf dem DDG-Kongress mit wissenschaftlichen Veranstaltungen und einer Mitgliederversammlung vertreten. In den Jahren dazwischen finden Arbeitstreffen statt, traditionell mit einer Veranstaltung auf der Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München („Fobi“).

Anlässlich der wissenschaftlichen Sitzungen werden vom Vorstand der AGDV interessante Exkursionen vorbereitet, beispielsweise zum Deutschen Medizinhistorischen Museum Ingolstadt, zum historischen Hörsaal des Berliner Medizinhistorischen Museums der Charité und vieles mehr.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro, Pensionäre sind beitragsfrei. Die Arbeitsgemeinschaft freut sich über neue und engagierte Mitglieder!

Zum Mitgliedsantrag 
Zur Satzung der AGDV 

Sie möchten die Arbeit der AGDV mit einer Spende unterstützen? 

Bankverbindung für Spenden:
AGDV e. V.
Oldenburgische Landesbank AG
IBAN: DE33 2802 0050 7804 2330 00
BIC: OLBODEH2XXX
 

Steckbrief: Arbeitsgemeinschaft für Geschichte der Dermatologie und Venerologie (AGDV)

Gegründet: 2002
Präsident: Dr. med. Christoph R. Löser
Vizepräsident: Prof. Dr. med. Markus Braun-Falco

Veranstaltungen: Alle zwei Jahre wissenschaftliche Veranstaltungen und eine Mitgliederversammlung auf dem DDG-Kongress sowie Exkursionen zu dermato-historisch interessanten Orten.

Stand: Oktober 2022