Klinik-Arbeit und Forschung verbinden

DDG/ADF Advanced Clinician Scientist Program 2022-2023

Die Deutsche Stiftung für Dermatologie schreibt ärztliche Qualifizierungsstellen als „Advanced Clinician Scientist“ in der Dermatologie (in der Regel 50% Forschung / 50% Klinik) für einen zweijährigen Förderzeitraum aus. Die Ausschreibung erfolgt unter Schirmherrschaft und Förderung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung (ADF) und wird aus Eigenmitteln der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und aus ungebundenen Drittmitteln der Industrie getragen.

Ausschreibung 2021

Advanced Clinician Scientist 2022-2023
image-7558

PD Dr. med. Felix Lauffer

Klinikum rechts der Isar,  TU München

Thema: „Inflammatory cell death as a key regulator of type 1 inflammatory skin diseases"


DDG/ADF Clinician Scientist Program 2022/23 (12 Monate)

Die Deutsche Stiftung für Dermatologie schreibt ärztliche Qualifizierungsstellen als „Clinician Scientist“ in der Dermatologie für einen einjährigen Förderzeitraum aus. Die Ausschreibung erfolgt unter Schirmherrschaft und Förderung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung (ADF) und wird aus Eigenmitteln der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und aus ungebundenen Drittmitteln der Industrie getragen. 

Ausschreibung 2021

Clinician Scientist 2022/2023 (12 Monate)
image-7561

Dr. med. Elias Koch

Hautklinik Universitätsklinikum Erlangen

Thema: „Experimentelle T-Zell-Stimulation mit systemmedizinisch ausgewählten Antitumorepitopen in vitro

Clinician Scientist 2022/2023 (12 Monate)
image-7562

Dr. med. Miriam Mengoni

Universitätshautklinik Magdeburg

Thema: „Mechanismen und therapeutische Beeinflussung kognitiver Funktionsstörungen bei Patienten mit fortgeschrittenem Hautkrebs unter Systemtherapie

Clinician Scientist 2022/2023 (12 Monate)
image-7565

Dr. med. Jasper Prüßmann

Hautklinik, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck

Thema: „Impact of PD-1 signaling deficiency on pemphigoid diseases“

Clinician Scientist 2022/2023 (12 Monate)
image-7566

Dr. med. Kira Süßmuth

Hautklinik, Universitätsklinikum Münster

Thema: „Immunological phenotype and skin modeling of Netherton syndrome“

Dank gilt den Förderern dieses Programms (Ausschreibung 2021):
Abbvie Deutschland GmbH & Co. KG, Almirall Hermal GmbH, Janssen-Cilag GmbH, LEO Pharma GmbH, Lilly Deutschland GmbH, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH und UCB Pharma GmbH.

Ausschreibung 2019

Clinician Scientist 2020-2022
image-7090

PD Dr. med. Markus Heppt

Hautklinik Universitätsklinikum Erlangen

„Das Clinician Scientist Program ermöglicht mir ein ideales Netzwerk und Freiraum für meine wissenschaftliche Entwicklung und ist eine tolle Ergänzung für meine tägliche Arbeit im Klinischen Alltag.“

Clinician Scientist 2020-2022
image-7096

PD Dr. med. Christian Posch, PH.D.

Klinikum rechts der Isar, Universität München, TUM

„Wissenschaft braucht Freiräume, und genau diese Freiräume schafft das Clinician Scientist Program der DDG/ADF.“

Clinician Scientist 2020-2022
image-7099

Dr. med. Sebastian Wohlfeil

Hautklinik Universitätsklinikum Mannheit

„Das DDG-/ADF Clinician Scientist Program ermöglicht mir, neben der klinischen Tätigkeit spannende präklinische Forschungsprojekte zu bearbeiten und neue Therapieansätze für das metastasierte maligne Melanom zu evaluieren.“

Clinician Scientist 2020-2022
image-7112

Dr. med. Artem Vorobyev

Hautklinik Universitätsklinikum Schleswig-Hollstein

„Das Clinician Scientist Stipendium der DDG/ADF finde ich für die Karriereentwicklung im akademischen Bereich sehr vorteilhaft. Das Stipendium erlaubt mir 50% Freistellung von klinischen Tätigkeiten, um mich auf Forschungsprojekte zu fokussieren. Es ist auch eine große Hilfe für die Entwicklung eines unabhängigen Forschungsprofils.“

Dank gilt den Förderern dieses Programms (Ausschreibung 2019):
Abbvie Deutschland GmbH & Co. KG, Almirall Hermal GmbH, Janssen-Cilag GmbH, LEO Pharma GmbH, Lilly Deutschland GmbH und Novartis Pharma GmbH.