„Skabies – neue Therapieansätze für das wieder erwachte Problem“

Ein Thema des S22 Track „Infektiologie: Alte und neue Herausforderungen“ befasst sich mit der Krätze. Gesicherte Zahlen über die Häufigkeit dieses Parasitenbefalls in Deutschland gibt es nicht – Skabies ist nicht meldepflichtig, es sei denn, die Milbe verbreitet sich in Gemeinschaftseinrichtungen, dann ist das zuständige Gesundheitsamt zu informieren. Die Krätze wird – auch nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts – zu den verbreiteteren Infektionskrankheit gerechnet. „Gefühlt“ ist sie jedoch seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. 
Welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt, um die verschiedenen Ziele der Skabies-Therapie zu erreichen, lotet Prof. Johannes Wohlrab, Halle, in seinem Vortrag aus. Neben dem Abtöten der Milben, Larven und Eier müssen auch Juckreiz, Entzündungen der Haut und Begleitentzündungen der Patientinnen und Patienten behandelt werden.  

 

Save-the-date:
Termin: Freitag, 16. April 2021, 16:10-16:30 Uhr (S22: 15:30 bis 17:00 Uhr) 
Sprecher: Prof. Johannes Wohlrab, Halle

Zur Person:
apl. Prof. Dr. med. Johannes Wohlrab ist Facharzt für Dermatologie und Venerologie. Er ist Stellvertretender Direktor und Leitender Oberarzt an der Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie des Universitätsklinikums Halle an der Saale (UKH).

Tagungsprogramm