Ausschreibung gestartet: DDG-Preis für Akademische Lehre 2023

Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft verleiht zum dritten Mal den DDG-Preis für Akademische Lehre. Mit diesem Preis werden Lehrende und Lehrkonzepte gewürdigt, die innovativ und erfolgreich die akademische Lehre bereichern. Verliehen werden zwei Preise: 
Ein Hauptpreis (dotiert mit 2.500 Euro) und ein Nachwuchspreis (1.000 Euro). 

Sie möchten sich für den DDG-Preis für Akademische Lehre bewerben? Dann melden Sie sich bitte über das Online-Formular an, Sie bekommen dann eine E-Mail und können im Anschluss Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument an uns schicken.

Voraussetzungen zur Teilnahme am DDG-Preis für Akademische Lehre 2023:

  • Zur Teilnahme berechtigt sind Dermatologinnen und Dermatologen sowie alle in den dermatologischen Kliniken und Institutionen tätigen Wissenschaftler/innen. 
  • Eingereicht werden können Beiträge, die zur Publikation angenommen oder kürzlich veröffentlicht worden sind und einen klaren Bezug zur studentischen Lehre haben: Originalarbeiten, Übersichtsartikel, Lehrbücher für die studentische Lehre oder Bericht über ein durchgeführtes, wissenschaftlich begleitetes Lehrprojekt
  • Die Arbeiten müssen eigene wissenschaftliche Erkenntnisse wiedergeben. Die Verfasserin/der Verfasser muss erklären, dass die von ihr/ihm gewonnenen Erkenntnisse selbst erarbeitet sind. Bei Mehrautorenschaft muss die Einverständniserklärung der Mitautorinnen/Mitautoren vorgelegt werden. 
  • Die Ausschreibungsfrist endet am 31. Dezember 2022


Dem Kuratorium gehören an: 
Prof. Dr. med. Falk Ochsendorf (Vorsitz, Frankfurt/Main), Prof. Dr. med. Tilo Biedermann (München), Prof. Dr. med. Esther von Stebut-Borschitz (Köln), Prof. Dr. med. Julia Welzel (Augsburg) und eine Person aus dem Vorstand der Bundesvertretung der Medizinstudierenden Deutschlands.
 
Die Verleihung erfolgt im Rahmen der 52. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, die vom 26.-29. April 2023 stattfindet. 

Weitere Informationen auf dem Ausschreibungsposter.
 

 


2021 werden ehrt die DDG zwei Medizinerinnen mit dem DDG-Preis für Akademische Lehre: PD Dr. med. habil. Cornelia Erfurt-Berge und
Prof. Dr. med. Regine Gläser 

Zum Preisträgervideo


PREISTRÄGERINNEN 2021
– PD Dr. med. habil. Cornelia Erfurt-Berge
– Prof. Dr. med. Regine Gläser 


PREISTRÄGER 2019
– Prof. Dr. med. Falk Ochsendorf