Welt-Neurodermitis-Tag am 14. September 2021: Aufklärungskampagne „Bitte berühren“ jetzt auch für Neurodermitis

Neurodermitis (atopische Dermatitis) ist eine der häufigen chronischen Erkrankungen in Deutschland und kann die Lebensqualität der Betroffenen sehr einschränken. Anlässlich des Welt-Neurodermitis-Tages am 14. September 2021 startet die Aufklärungskampagne „Bitte berühren – Hand in Hand gegen Neurodermitis“ des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen e.V. (BVDD).

Zusammen mit Projektpartnern, darunter die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG), soll die Initiative Patientinnen und Patienten mit Neurodermitis neue Wege zur Hilfe und Selbsthilfe aufzeigen. Darüber hinaus richtet sich die Kampagne auch an Angehörige und nahestehende Personen sowie an die breite Öffentlichkeit.
Auf der „Bitte berühren“-Website www.neurodermitis.bitteberuehren.de finden Neurodermitis-Patientinnen und - patienten, ihre  Angehörigen und Interessierte ein umfangreiches Informationsangebot und Tipps für den Umgang mit der Erkrankung im Alltag. Über ein Formular können Fragen zu Neurodermitis eingereicht werden, die von Expertinnen und Experten beantwortet werden. Auch eine Expertensuche ist möglich.

Zur Pressemitteilung des BVDD

 

Erstellt am
14.09.2021