Gemeinsam gegen Hautkrebs – schon im Kindergarten

Dermatologinnen und Dermatologen stehen Kindergärten als Berater zur Verfügung

Die Euromelanoma-Kampagne 2019 rückt Sonnenschutzmaßnahmen im Kindesalter in den Fokus. Mit Hilfe der Nationalen Versorgungskonferenz Hautkrebs (NVKH) unterstützt der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) in Zusammenarbeit mit einzelnen Landeskrebsgesellschaften Kindergärten, die ihre Schützlinge vor frühkindlichen Hautschäden bewahren und über einen bewussten Umgang mit den Risiken der Sonne aufklären wollen.

Aufklärung vor Ort: Hautärzte besuchen Kindergärten

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Hautkrebs“ vermittelt der BVDD im Aktionszeitraum April bis Oktober kostenlos Hautärztinnen und Hautärzte an interessierte Kindergärten. Sie beraten das Kindergartenteam rund um das Thema Hautkrebsprävention, halten als Referenten Elterninformationsabende und machen die Kinder mit Sonnenschutzmaßnahmen spielerisch vertraut. Damit setzen die rund 4000 in Deutschland tätigen Dermatologen ihre erfolgreiche Aktion der letzten Jahre fort. Im Vorjahr nahmen dieses Angebot bereits mehr als 150 Einrichtungen in rund 220 Veranstaltungen wahr.

Sie sind Dermatologin oder Dermatologe und möchten die Euromelanoma-Kindergartenaktion 2019 unterstützen?

Im Aktionsflyer finden Sie weitere Informationen, wie Sie sich einbringen können.

Erstellt am
19.03.2019
Autor
NVHK, BVDD
Quelle
NVHK, BVDD