Richtlinie zur Förderung multidisziplinärer transnationaler Forschungsprojekte zur personalisierten Medizin innerhalb des ERA-Netzes „ERA PerMed“ – Prä-/klinische Forschung, Big Data und IKT, Implementierung und Anwenderperspektive

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) im Rahmen der europäischen ERA PerMed-Initiative

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat im Rahmen der europäischen ERA PerMed-Initiative eine neue Förderbekanntmachung zur personalisierten Medizin veröffentlicht.

Im Rahmen der Förderausschreibung „ERA PerMed – Prä-/klinische Forschung, Big Data und IKT, Implementierung und Anwenderperspektive“ werden transnationale Forschungsprojekte gefördert, die Verbindungen zwischen unterschiedlichen Akteuren schaffen. Das BMG fördert dabei insbesondere die Entwicklung von IKT-Lösungen sowie Forschung zu ethischen, rechtlichen und sozio-ökonomischen Implikationen bzw. Gesundheitsökonomie und Regulation und/oder Forschung zur Optimierung von Gesundheitssystemen. Es können auch Ansätze zur Stärkung der Mitwirkungsfähigkeit sowie zu Schulungsstrategien in der personalisierten Medizin vorgeschlagen werden. Die Einreichungsfrist für die Förderbeantragung ist der 5. März 2020.

zur Bekanntmachung bitte hier klicken

Erstellt am
30.01.2020
Autor
Dr. Sebastian Delbrück, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Themen
Nachrichten, Berufspolitik, Verschiedenes
Quelle
https://www.forschung-bundesgesundheitsministerium.de/foerderung/bekanntmachungen/erapermed-2020