Teledermatologie

Telemedizin bezeichnet die Fernübertragung und -nutzung digitaler Daten. Teledermatologie ist ein Teilbereich der Telemedizin, der die Versorgung dermatologischer Erkrankungen betrifft. Die Telemedizin ist Teil der digitalen Medizin, welche neben der „Tele“-Übertragung auch die Vorortnutzung von Daten beinhaltet. Mit „eHealth“ oder „digital Health“ werden gleichlautend die digitale Medizin sowie nicht-medizinische digitale Verfahren im Gesundheitsbereich bezeichnet.
Die Teledermatologie hat in den deutschsprachigen Ländern wie auch international eine zunehmende Bedeutung erlangt. Ziel der vorliegenden Leitlinie ist es, auf der Basis von Evidenzrecherchen und Expertenerfahrung eine Bewertung der Teledermatologie bei häufigen dermatologischen Erkrankungen vorzunehmen.

Erstellt am
22.10.2020
Themen
Leitlinien