WundD·A·CH Dreiländerkongress

WundD.A.CH ist seit 2012 die Dachorganisation aller deutschsprachigen Vereine und Gruppen, die im Bereich des Wundmanagements strategisch und operativ tätig sind.
Gegründet wurde die Organisation von den Fachverbänden AWA (Austrian Wound Association), ICW e.V. (Initiative Chronische Wunden) und SAfW (Swiss Association for Wound Care).

WundD.A.CH hat sich zum Ziel gesetzt, die Wundbehandlung in einer zeitgemässen und dem Stand des medizinischen Fortschritts entsprechenden Form in den deutschsprachigen Ländern und Regionen Europas zu fördern. Wichtige Überzeugungen von WundD.A.CH sind dabei, dass Wundbehandlung interdisziplinär und interprofessionell und mit einer evidenzbasierten Grundlage stattfinden soll, sowie dass die Aktivitäten des Verbandes letztlich den Patienten zu gute kommen sollen.

Ort:
Stuttgart
Land:
Deutschland
Veranstalter

AWA (Austrian Wound Association), ICW e.V. (Initiative Chronische Wunden) und SAfW (Swiss Association for Wound Care)

Management

Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Strohal
Kongresspräsident, Präsident des WundD.A.CH., Vertreter der AWA

Features
Schriftliche Anmeldung erforderlich
Zeitpunkt
29.09.2022 bis 01.10.2022
Autor
Prof. Dr. med. Joachim Dissemond
Webseite der Veranstaltung