Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Wundkongress & Bremer Pflegekongress

Veranstaltung wurde abgesagt

Kombikongress mit Fachausstellung für Teilnehmer aus ambulanter, stationärer und akutklinischer Pflege; Medizinern und Mitarbeitern aus der Gesundheitsbranche.

Der Deutsche Wund- & Bremer Pflegekongress sind das größte deutsche Forum zum Thema Chronische Wunden. Seit 2006 trifft sich die Szene alljährlich in Bremen. In langjähriger Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner, dem Initiative Chronische Wunden e.V., ist ein Leitkongress entstanden.

Der Kombikongress ist integrativ: Er richtet sich an interessierte Ärzte aus Praxen und Kliniken ebenso gezielt wie an alle drei Pflegesektoren: die ambulante Pflege, die stationäre Pflege und die Akutkliniken. Das Angebot umfasst die Präsentation neuer Forschungsergebnisse, praxisnahe Schulungen für Anwender wie auch Metadiskussionen für Entscheider.

Adressinfo:
Bürgerweide Bremen
Plz:
28215
Ort:
Bremen
Veranstalter

CONGRESS BREMEN & MESSE BREMEN

M3B GmbH

Management

Wissenschaftlicher Beirat DEWU Deutscher Wundkongress:

Prof. Dr. Matthias Augustin

Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie & bei Pflegeberufen,

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Dr. Holger Diener

Gefäßchirurgie – Endovasculäre Therapie – Angiologie, Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin,

Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH

Veronika Gerber

Initiative Chronische Wunden e.V.

Angela Peter, Jan Forster

Klinikum Links der Weser

Prof. Dr. Markus Zutt

Klinik für Dermatologie und Allergologie, Klinikum Bremen-Mitte

Wissenschaftlicher Beirat Bremer Pflegekongress:

Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck

Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen

Dr. Heiner Friesacher

Convivo Unternehmensgruppe,

Convivo Holding GmbH

Jörn Gattermann

Bereich Fort- und Weiterbildung/IBF, Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe, Klinikum Bremen-Mitte

Heidrun Pundt

DIAKO Gesundheitsimpulse

Registrier-Email
info@deutscher-wundkongress.de
Zeitpunkt
06.05.2020 10:00 bis 08.05.2020 16:00
Autor
Cordula Paul