Zum Hauptinhalt springen

25 JAHRE BERLINER STIFTUNG FÜR DERMATOLOGIE

Der Vorstand der Berliner Stiftung für Dermatologie (BSD) lädt Sie ganz herzlich zur Jahrestagung zum 25-jährigen Bestehen unserer Stiftung ein. Fortbildungspunkte bei der ÄK-Berlin sind beantragt, die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung ist vor Ort erforderlich.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Vorstand der Berliner Stiftung für Dermatologie (BSD) lädt Sie ganz herzlich zur Jahrestagung zum 25-jährigen Bestehen unserer Stiftung ein. Wir freuen uns, Sie persönlich im Kaiserin-Friedrich-Haus zu unserer Jahrestagung mit dem Thema „Die Dermatologie im Wandel der Zeit“ zu begrüßen.
Seit der Gründung der Berliner Stiftung für Dermatologie im Jahre 1999 durch Prof. Dr. Günter Stüttgen und Prof. Dr. Constantin E. Orfanos hat sich kaum ein Fachbereich in der Medizin derartig viele Veränderungen erfahren wie die Dermatologie. Die Verbindung von innovativer Forschung mit direktem Bezug zu Klinik und Praxis, insbesondere in den beiden großen Gebieten der chronisch entzündlichen Erkrankungen als auch der Dermato-Onkologie, führt immer wieder zu einer Verbesserung der Therapien und Diagnostik und somit der Versorgung und Lebensqualität der uns anvertrauten Patienten und Patientinnen.
Unser diesjähriges Tagungsprogramm soll diesen Entwicklungen Rechnung tragen und es freut uns mit Prof. Dr. Kilian Eyerich und Prof. Dr. Claus Garbe ausgewiesene Experten zu diesen Themen gewonnen zu haben. Insbesondere freuen wir uns auch über den Eröffnungsvortrag des Gründers der Berliner Stiftung für Dermatologie Herr Prof. Dr. Constantin E. Orfanos, zur Historie der BSD und den Entwicklungen und Herausforderungen der Dermatologie.
Die Projekte der aktuellen Stipendiaten, die mit großem Engagement dieses Jahr von Kollegen aus Ghana und Malawi durchgeführt wurden, werden von Prof. Dr. Rudolf Stadler präsentiert.
Zum Abschluss erfolgt ein Blick über den Tellerrand mit einem innovativen Thema zur Bedeutung der „inneren Uhr“ für die Gesundheit und Krebs und wie man z.B. durch den Zeitpunkt der Gabe von Arzneimitteln, bei Krebserkrankungen die Wirksamkeit verbessert und die Toxizität verringert werden kann. Hier freuen wir uns, dass wir mit Frau Prof. Dr. Angela Relogio eine absolute Pionierin auf diesem neuen Gebiet, u.a. Preisträgerin des Health Innovation Award 2023, gewinnen konnten.
Für weitere Informationen zur Berliner Stiftung für Dermatologie besuchen Sie bitte unsere Homepage oder sprechen Sie bitte die Kuratoriumsmitglieder während der Tagung persönlich oder gerne auch vorab per Mail jederzeit an.
Wir wünschen Ihnen einen anregenden Austausch und freuen uns, Sie persönlich wieder zu treffen! Im Namen des Vorstands der BSD mit herzlichen Grüßen
Ihre
Prof. Dr. Chalid Assaf Prof. Dr. Kamran Ghoreschi
Geschäftsführer der BSD stellvertretender Geschäftsführer

PROGRAMM

15.00-15.10 Einleitung (Prof. Chalid Assaf/Krefeld)
15.10-15.40 „Die Berliner Stiftung und die Dermatologie im Wandel“. Prof. Constantin E. Orfanos/Berlin)
15.40-16.10 Die Bedeutung der Immunologie in der dermatologischen Onkologie (Prof. Claus Garbe/Tübingen)
16.10-16.30 Stipendiaten der BSD 2023: (Prof. Rudolf Stadler/Minden)
Dr. Eva Sanchez Martinez: „DERMALAWI-Project“
Dr. Kofi Ansah Brifo- Ghana: „Dermatopathology-Fellowship“
Pause
17.00-17.30 Die Bedeutung der Immunologie bei entzündlichen Dermatosen“ (Prof. Dr. Kilian Eyerich/Freiburg)
17.30-18.00 Die zirkadiane Uhr- Die Bedeutung der inneren Uhr für die Gesundheit und Krebs (Prof. Angela Relogio/Hamburg)
18.00 – 18.10 Abschluss - (Prof. Kamran Ghoreschi/Berlin)

Adressinfo:
Kaiserin Friedrich Stiftung
Straße:
Robert-Koch-Platz 7
Plz:
10115
Ort:
Berlin
Land:
Deutschland
Veranstalter

Berliner Stiftung für Dermatologie

Management

Professor Chalid Assaf

Registrier-Email
melissa.perigo@charite.de
Zeitpunkt
11.09.2024 15:00 bis 11.09.2024 18:10
Autor
Melissa Perigo
Themen
TerminFortbildungsveranstaltungKonferenzSymposiumVortragWorkshopSeminarTagung
Webseite der Veranstaltung