DGHO-Frühjahrstagung 2021 „Onkologie und Ökonomie“

 DGHO-Frühjahrstagung findet virtuell statt und wird auf 3 Termine verteilt.

Mittwoch, 10. Februar 2021 - Arzneimittelpreise
Unter der Überschrift „Arzneimittelpreise“ finden am Mittwoch, 10. Februar 2021, 16:00 bis 17:30 Uhr Vorträge und Diskussionen zu den Themen „Hat sich das deutsche AMNOG-Modell bewährt“, „Neue Vergütungsstrukturen“ und „Müssen Leitlinien zu Richtlinien werden“ statt.

Von 17:45 bis 19:00 Uhr folgt ein industriegestütztes Symposium zum Thema „Tumorunabhängige Therapien“.

Mittwoch, 10. März 2021 - Ambulante Versorgung  
Unter der Überschrift „Ambulante Versorgung“ finden am Mittwoch, 10. März 2021, 16:00 bis 17:30 Uhr Vorträge und Diskussionen zu den Themen „Aktuelle Verschiebungen in den ambulanten Versorgungsstrukturen“, „Ist das wirtschaftliche Risiko für privat geführte Praxen zu hoch?“ und „Wertschöpfung in Versorgungsketten: sinnvoll oder schädlich?“ statt.

Von 17:45 bis 19:00 Uhr folgt ein industriegestütztes Symposium zum Thema „Generika – Biosimilars“.

Mittwoch, 24. März 2021 - Stationäre Versorgung
Unter der Überschrift „Stationäre Versorgung“ finden am Mittwoch, 24. März 2021, 16:00 bis 17:30  Uhr Vorträge und Diskussionen zu den Themen „Wer entscheidet: Arzt oder Controller?“, „Risiko für Fehlanreize“ und „Was kostet gut Pflege?“ statt.

Von 17:45 bis 19:00 Uhr folgt ein industriegestütztes Symposium zum Thema „CAR-T-Zell-Therapie“.

Adressinfo:
virtuell
Land:
Deutschland
Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
Alexanderplatz 1
10178 Berlin

Organisation:
DGHO Service GmbH
Alexanderplatz 1
10178 Berlin
Telefon: 030 / 27 87 60 89-20
Telefax: 030 / 27 87 60 89-18
 

Management

Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
Alexanderplatz 1
10178 Berlin

Registrier-Email
info@dgho-service.de
Zeitpunkt
10.02.2021 16:00 bis 10.02.2021 19:00
Autor
DGHO Service GmbH
Themen
Fortbildungsveranstaltung, Konferenz, Tagung
Quelle
DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
Webseite der Veranstaltung